Ein traditionsreiches Haus im Seiffener Grund

Kurzer Werdegang der Firma Ullrich & Hoffmann
Puppenmöbel – und Holzwarenfabrik.

1905 Grundsteinlegung durch Max Ullrich, einem einfachen Holzarbeiter der historische Seiffener Hof im Erzgebirge
1932

2015
1906 Firmengründung Ullrich & Hoffmann durch eine Teilhaberschaft
(Ullrich, mit dem Bau der Fabrik und Hoffmann, der Geldgeber aus Dresden) Beginn der Produktion von Puppenmöbel
1922 Kauf der Firma durch die Rheinländerin Sophie Reichhardt
1925 Sophie Reichhardt, geb. Kurz, wurde alleinige Inhaberin
1937 Beteiligung Ihrer Neffen Karl und Walter Kurz
(Walter Kurz, Großvater des jetzigen Gesellschafter Hendrik Neubert)
1940 Übernahme der Firma durch die Brüder Karl und Walter Kurz
1939/1945 Der 2. Weltkrieg ließ keinen Absatz von Puppenmöbel zu.
Die Firma wurde unter staatlichem Druck zur Kriegsproduktion verpflichtet.
1954 Wiederaufnahme der Produktion von Puppenmöbel und Zubehör
1959 Durch die steuerpolitischen Maßnahmen in der DDR
erfolgte die Aufnahme der staatlichen Beteiligung an der Firma.
1972 Zwangsenteignung des Betriebes durch die kommunistische Staatsmacht der DDR.
1990 Die volkseigene Produktion wurde eingestellt und das gesamte
Inventar von den Arbeitskäften der ABM demontiert.
Zurück blieb ein völlig heruntergewirtschaftetes Gebäude.
 
1990 Mit der Wende bestand die Möglichkeit der Reprivatisierung.
So durfte Sabine Neubert, die Tochter von Walter Kurz,
ihr Eigentum zurückkaufen und mit Ihrem Mann Erich, sowie Sohn Hendrik und Anette Beyer mit dem Ausbau zum Seiffener Hof beginnen.
 
1994/1995 Um - und Ausbau der übrig gebliebenen Ruine
zu Hotel und Werkstatt
 
1995 Eröffnung des Hotels durch Hendrik und Anette Neubert geb. Beyer
Modernisierung und Produktionsaufnahme des kleinen
Handwerksbetriebes von Erich und Sabine Neubert im Hintergebäude
 
1998 Übernahme und Leitung des Handwerksbetriebes
durch Sohn Hendrik, Drechslermeister in 3. Generation
 
1998 Anette Neubert übernimmt die Leitung des Hotels
 
2015 Hendrik Neubert stellt die Produktion ein und schließt seine Werkstatt
 
2015 Anette Beyer (Neubert) wurde alleinige Inhaberin vom
Hotel Seiffener Hof